Dockland Frontal

Dockland in Hamburg bei Nacht fotografieren

Es ist wieder Freitag Abend und damit Zeit für einen weiteren Fotowalk. Wir fahren zum Dockland im Hamburger Hafen und wollen dieses Mal von der anderen Seite fotografieren sowie das Dockland selbst. Die Herausforderung liegt hier auch wieder an dem vielfach fotografierten Motiv selbst. Wie findet man seinen eigenen Stil und was bietet der Platz beim Dockland noch? In diesem Artikel beschreibe ich, wie ich an das Motiv gegangen bin.
Rickmer Rickmers und Michel

Rickmer Rickmers und Cap San Diego vom Fährkanal aus

Im letzten Teil von unserem ersten Fotowalk des Jahres am Fährkanal habe ich die bekannten Schiffe des Hamburger Hafens bearbeitet. Zum Einen ist das die Rickmer Rickmers und zum anderen die Cap San Diego.
Hotel Hafen Hamburg

Blick über die Hamburger Skyline am Hafen

Auf der anderen Seite vom Hamburger Hafen ist die Skyline von Hamburg einfach schön anzusehen. Die Landungsbrücken funkeln am Abend, die Schiffe blinken mit ihren Strahlern. Die Rickmer Rickmers liegt am Kai und die Cap San Diego ebenfalls fürstlich. Der Eingang des alten Elbtunnels ist in verschiedenen Farben beleuchtet und der Hamburger Fernsehturm wacht majestätisch über alle dem. Die Bismarck Statue passt ebenfalls auf alle ankommende und abfahrende Schiffe auf. Was gibt es herrlicheres, als sich dieses Spektakel am Abend anzuschauen.
Elbphilharmonie

Elbphilharmonie die Eintausendste

Nun ist es also soweit. Ich reihe mich ein in die Millionen Fotografen mit Fotos der Hamburger Elbphilharmonie. Unsere Elphie soll das neue Wahrzeichen Hamburgs werden. Ob sie den Michel ablösen kann, wird sich zeigen. Am Fährkanal hat man in jedem Fall einen schönen Blick auf die Elbphilharmonie mit der Elbe davor. Die Herausforderung ist eher, den richtigen Blickwinkel zu finden.
Hamburger Hafen Skyline

Hamburger Skyline am Fährkanal

Der erste Fotowalk des Jahres führt uns zum Fährkanal am Hamburger Hafen. Hier hat man einen tollen Blick auf die Hamburger Skyline.
Laternenpfeiler

Industrielles Design

In einer Großstadt ist unberührte Natur sehr schwer zu finden. Meistens stolpern wir an jeder Ecke über industrielles Design. Wohlwollend beschrieben. Straßenschilder, Laternen, Geländer, Abflußrohre und so weiter. Doch wenn man den Blick schärft und genau hinschaut, sich auf Details fokussiert, dann können auch Objekte aus dem industriellen Design echte Hingucker werden. So habe ich an dem kalten Tag genau die Details und den Frost festgehalten. Ich mag die Fotos, die etwas zwischen Stillleben, Industrie und Details hin- und herschwimmen.
Eingefrorene Stengel

Blumen im Frost

Der Titel Frostblumen ist vielleicht etwas hochtrabender, als der Inhalt der Fotos. Da wir hier im Moment auch eher wieder Herbstwetter mit Regen bei 9 Grad haben, kommt der letzte Teil der Frostfotos aus dem Archiv noch mal hervor.
Qualmender Schornstein

Weitere Eindrücke vom Winter

Die wenigen Wintertage sind leider schon wieder vorüber. Das typische nasskalte Wetter hat wieder Einzug gefunden in Hamburg. Ekelhaft. Daher zeige ich noch mal ein paar weitere Eindrücke vom Winter.

Winterlandschaft in Hamburg

An jenem Morgen habe ich verschiedene Perspektiven aufgenommen. Natürlich darf dabei auch eine eiskalte Winterlandschaft nicht fehlen. Insbesondere die Bäume machen an dem Morgen einen schönen weißen und kalten Eindruck.