ISO

ISO gibt bei einem Film die Empfindlichkeit an. Das kennt man noch aus den alten Analog-Filmrollen, ISO 100, ISO 200 oder auch ISO 400. Je höher die Empfindlichkeit des Filmes, desto geringer kann die Belichtungsdauer sein. Gerade bei dunklen Szenen bieten sich hohe ISO Werte an, um auch aus der Hand fotografieren zu können. Doch Vorsicht: Je höher der ISO Wert, desto stärker das Rauschen im Bild. Es gilt also immer einen Kompromiss zwischen ISO, Belichtungszeit und Rauschen zu finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>