Fotoblogs

NETVIBES – Organisation der Foto-Feeds und Blogs

Ich lese gerade in den letzten Tagen wieder vermehrt vom Foto-Radar, dass ich selbstverständlich in meinen Lesezeichen verewigt habe. Nichtsdestotrotz versuche ich mir eine eigene Übersicht über die Blogs und RSS-Feeds zu machen, die ich häufig lese und darüber hinaus auch noch allgemeine Themen wie Nachrichten, Sport u.ä. zu abonnieren.

Zuletzt habe ich mit feedly gearbeitet. Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist das ein Tool von Google mit einem schicken Firefox Addon. Da ich zu Hause aber restlos begeistert vom neuen Opera bin und ich auf der Arbeit mit dem Firefox arbeite, brauche ich eine Browser-übergreifende Lösung, speziell für meine e-commerce Newsthemen beim Job.

Zusätzlich möchte ich gerne meine Twitter- und Facebook-Aktivitäten in der Übersicht haben und nicht unzählige Tabs und Addons öffnen und installieren.

Und tada, nun bin ich endlich fündig geworden. Die eierlegende Wollmilchsau heißt für mich NETVIBES.

Netvibes ist für mich nicht mit einem Wort zu beschreiben, es ist einfach ein geniales Tool. Auf der einen Seite habe ich unzählige RSS-Feeds, die ich nach Kategorien sortieren und in der reader view einfach chronologisch abarbeiten kann.

Es gibt  zwei unterschiedliche Möglichkeiten, sich seine Inhalte anzeigen zu lassen. Die widget view ist grundsätzlich der schickere, wie ich finde, aber bei einer Vielzahl von RSS Feeds irgendwann unübersichtlicher als die reader view. Die widget view wäre praktisch das Foto-Radar mit mehr Inhalt und Fotos der Feeds, das ich persönlich noch etwas ansprechender finde.

Eine neue Seite, die ich mir wiederum in der widget view anzeigen lasse, zeigt mir Twitter und Facebook nebeneinander mit allen Features, die ich benötige.

Besonders nett finde ich natürlich auch das Flickr widget, mit dem man sich Gruppen, Kontakte und alle möglchen Streams aus Flickr anzeigen lassen kann.

Außerdem kann man noch eine weitere Seite mit seinen Bookmarks einfügen, egal ob aus del.icio.us, anderen Bookmarkseiten oder direkt als Favorite Link mit Screenshot der Seite.

Für mich das beste Organisationstool überhaupt. Es gibt unzählige Widgets und Möglichkeiten mit Netvibes. Und damit es nicht so langweilig wird, gibt es on top noch viele Themes und die Möglichkeit, jede Seite persönlich farblich zu gestalten.

Ich kann euch das Tool wirklich empfehlen.

Kennt ihr Netvibes? Nutzt ihr einen ähnlichen Service? Wie organisiert ihr euch?

-Werbung-

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.