Skaterpark
Fotoblogs

Noch packt es mich nicht

Seit Wochen habe ich meine Kamera nicht mehr in Hand gehabt für Fotografie außerhalb der Familie. Der Blog dümpelt vor sich hin. Zwischenzeitlich habe ich bereits damit abgeschlossen und die nervigen sozialen Netzwerke abgemeldet für meinen Blog. Ich bin dort nur noch privat unterwegs.

Und es packt mich immer noch nicht. Heute hatte ich die Kamera dabei. Und ich wollte unbedingt mal wieder Fotos machen. Eigentlich wollte ich auch in die Speicherstadt fahren. Aber ich hab es mir dann doch anders überlegt.

Der Drops war auch schon gelutscht und ich wollte den Blog bereits abmelden. Die Rechnung für ein weitere Jahr Webhosting ging dann aber doch noch mal durch und nun kann ich noch mal ein Jahr überlegen, ob das Bloggen noch Spaß macht oder inzwischen komplett aus ist.

Es geht ja scheinbar nur noch YouTube und Bewegtbildinhalte. Außerdem fehlt mir die Zeit und Muße. Und im Moment eben ganz besonders. Vor allem bei dem Wetter. Vielleicht wird es im Frühling ja besser. Aber das sagte ich mir auch schon seit Jahren.

Noch packt es mich nicht.

-Werbung-

Ich bin Familienvater, liebe das Meer und fotografiere leidenschaftlich gerne. Dabei ist mir das Fotografieren wichtiger als die Technik. Ich bin Jahrgang 79 mit Abitur aus dem letzten Jahrtausend. Ich arbeite bei einem sehr großen deutschen E-Commerce-Versender und lebe in Hamburg, der schönsten Stadt Deutschlands.

4 Kommentare

  • Marc

    Ja, ich kann das verstehen. Ich schreibe zwar irre viel, aber ein fertiger Blogbeitrag wird es kaum noch.
    Die Zeiten sind irgendwie vorbei und die Luft ist raus. Früher kamen als Belohnung für all die Mühen viele Kommentare, da wusste man, warum man sich die Zeit ans Bein bindet … aber jetzt? Jetzt kommen manchmal überhaupt keine Kommentare …
    Ich habe ja tatsächlich den Sprung zu YouTube geschafft und bin dort jetzt begeistert dabei und Stück für Stück erfolgreicher. Mal sehen wie das weitergeht.
    Trotzdem lese ich lustigerweise immernoch viel lieber Blogs, statt Videos zu gucken. Von daher bin ich natürlich froh, dass es bei dir noch weitergeht!
    Viele Grüße
    Marc

  • Marcel

    Ja, das geht mir auch so. Ich schaue mal das ein oder andere Video, aber eher nur sehr punktuell und von den schon wirklich gut produzierten. Alles andere in schlechter Qualität mag ich mir nicht ansehen.
    Da lese ich auch noch viel lieber und mache mir zu den Texten auch meine eigenen Bilder. Ich finde, man kann sich viel mehr fallen lassen und ein wenig eigene Fantasie mit einbringen.

    Was mir eigentlich klar geworden ist, dass ich weder ein Magazin noch eine Tutorialseite o.ä. sein möchte. Ich denke, der Blog wird in Zukunft viel persönlicher und für mich eine Art Tagebuch, um mal zu schauen, was man wann so gemacht hat. Eine Art laufender Rückblick – weiterhin jedoch auch persönlich fotografischer Sicht. Weniger professionell, dafür gibt es andere. Mehr Privat eben.

  • Joe

    Hallo Marcel,
    und ja man liest Dich! Habe On1 gekauft, recherchiere entsprechend und bin so bei Dir gelandet. Thema backup hat mich getrieben. Ich habe die 2019 Version und da scheinen so einige Änderungen drin zu sein, die Dich auch interessieren könnten. Auch ich habe meine Fotografie Peaks, komme von LR und frage mich ob man jährlich ein On1 update benötigt. Dann könnte man ja fast bei LR Abo bleiben… Das On1 Team scheint klein und sehr motiviert zu sein. Mit ein Grund für mich, sie zu unterstützen. Mit On1 komme ich auf Anhieb gut klar und das obwohl ich ein Fan von LR bin. Bearbeitung und Geschwindigkeit finde ich prima und im Bereich Verwaltung ist noch Luft, erleide aber keine großen Nachteile.
    Pflege Deinen Blog nach Lust und Laune weiter! Deinen Stil kann man gut lesen und ich komme gerne wieder.

    • Marcel

      Hi Joe,
      danke für deinen Kommentar. Tatsächlich bin ich wieder zurück zu Lightroom – nun auch im Abo. Die Performance ist bei mir einfach unschlagbar. Ich komme einfach zu gut damit zu recht und finde langsam Gefallen an Lightroom CC auf dem Handy oder Tablet. Speziell wenn ich unterwegs bin.
      Insofern habe ich mich nun doch gegen jährliche Updates und für das Abo entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.