Bahngleise
Fotografien

Die Bahn kommt

Vatertagstour Part 2 – Aufgrund der netten Fahrrad-Fototour letztes Jahr bin ich dieses Jahr wieder mit meinem Nachbarn auf Tour gegangen. Dieses Mal sind wir gen Nordosten gefahren durch das Stellmoorer Tunneltal über Ahrensburg, Großhansdorf bis nach Schmalenbeck. 35km haben wir hinter uns gelassen und die Tour ist einfach zu empfehlen.

Der erste Fotostop war allerdings schon nach kurzer Zeit am Bahnübergang im Stellmoorer Tunneltal. Daher auch der Titel die Bahn kommt. Und tatsächlich kam die Bahn auch. Und hier habe ich etwas ganz neues kennen gelernt (so als Stadtmensch). Hier ist eine Rufschranke eingesetzt. Man drückt einen Knopf und sagt, dass man über die Gleise möchte. Wenn keine Bahn kommt, wird die Schranke geöffnet. Als wir ankamen, war die Schranke aber schon offen. Das haben wir ausgenutzt. Wir sind auf den Knien und auf dem Bauch gerobbt, um die Gleise zu fotografieren. Als auf einmal aus Lautsprechern eine Stimme erklang: Achtung bei den Gleisen, Bahn kommt. Oha, jetzt aber schnell runter. Bis die Bahn kommt, dauerte es allerdings doch noch etwas.

Bahngleise

Und da hat es mir der Schlagbaum scheinbar angetan, wenn ich mir die Fotos so durchschaue. Aber so ein Schlagbaum bietet sich ja auch einfach an aufgrund der Farben, der Form, der Linienführung, der möglichen Details oder einfach nur als unscharfer Vordergrund. Wie heißt es noch so schön: Vordergrund macht Bild gesund. Danke Ben…

Schlagbaum

Schlagbaum Detail

Schlagbaum

Schlagbaum aufgestellt

Den heran brausenden Zug haben wir auch fotografiert, die meisten Bilder waren aber doch recht langweilig. Jedoch ist es ein anderes Gefühl, wenn so ein Zug im Bahnhof langsam einfährt oder kurz neben einem mit hohem Tempo vorbei rast. Da ist schon echt Power hinter. Respekt!

Schlagbaum mit Zug

Beim Umdrehen haben wir einen schönen Blick über das Feld erhascht. Ich habe den Zaun genutzt, um eine ganz andere Perspektive zu nutzen. Durch den kleinen Spalt des Holzzauns habe ich die Wiese fotografiert. Das Foto erinnert mich an ein Kapitel in dem Buch von Michael Freeman – Der fotografische Blick. Hier geht es  darum, dass ein Foto normalerweise auf Vorder- und Hintergrund besteht. Man kann ein interessantes Foto gestalten, indem man genau dieses Effekt umdreht. Und das habe ich in dem Fall getan. Der Zaun im Vordergrund ergibt nur noch den Rahmen und die Wiese im Hintergrund ist in dem kleinen Spalt zum Hauptmotiv geworden. Ich mag solche Spielereien.

Grüne Wiese 1

Und zum Abschluss gibt es noch mal eine Sicht auf die grüne Szene.

Grüne Wiese 2

Alle Bilder habe ich einzeln in Lightroom bearbeitet mit einfachen Schritten.
Weitere Teile der Fahrrad-Fototour folgen noch. Stay tuned!

-Werbung-

Ich bin Familienvater, liebe das Meer und fotografiere leidenschaftlich gerne. Dabei ist mir das Fotografieren wichtiger als die Technik. Ich bin Jahrgang 79 mit Abitur aus dem letzten Jahrtausend. Ich arbeite bei einem sehr großen deutschen E-Commerce-Versender und lebe in Hamburg, der schönsten Stadt Deutschlands.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.