Flora und Fauna
Fotografien

Flora und Fauna

Rapsfeld erfolgreich abgeschlossen. Umgedreht und gedanklich für den weiteren Fahrradtrip bereit gemacht. Aber was macht mein Nachbar da? Er fotografiert schon wieder die andere Seite vom Rapsfeld. Eine grüne Wiese. Häuser im Hintergrund und Bäume. Alles klar, Flora und Fauna sind immer eine gute Idee. Zum Glück sind wir zu zwei unterwegs, da hat der andere immer noch mal eine gute Idee. Kamera wieder ausgepackt und weiter gemacht.

Dabei hat mein Nachbar spontan durch seine Fahrradbrille fotografiert. Gute Idee! Gleich mal nachgemacht und dabei versucht, das Haus durch das Brillenglas als Hauptobjekt zu fotografieren. Das war nicht ganz so einfach, ich hab mich dabei ganz schön verrenkt und versucht, dabei noch still zu halten. Mal was ganz anderes und kreatives.

Blick durch die Fahrradbrille

Die Verrenkung ging kein zweites Mal und das nächste Bild wäre auch abgedroschen. Also wenden wir uns der Wiese zu und schauen mal, was hier heraus zu holen ist. Die Szene erinnert natürlich sofort an eine Postkarte. Blauer Himmel, ein paar weniger Wolkenstreifen am Himmel, Wälder im Hintergrund, kleine Häuschen und die schöne grüne Wiese mit wenigen Löwenzahn als Farbkleckse. Gut, dann nehmen wir die Szene mal so an, machen daraus ein herrliches Postkartenmotiv und versuchen uns noch mal in kreativer Arbeit. Dafür musste der Löwenzahn dann noch mal herhalten.

Flora und Fauna

Löwenzahn gen Himmel

Löwenzahn im Gras

Nun war genug und es ging weiter auf dem Rad auf dem Rundweg. Wir fuhren durch den Wald, es zuckte zwar hin und wieder aber nun wollten wir auch mal ein paar Kilometer schaffen. Relativ schnell erreichten wir dann auch den Wendepunkt und fuhren schließlich zurück.

Angekommen am See in Manhagen in der Nähe der sehr guten Parkklinik Manhagen sind wir dann doch spontan mit einer halben Vollbremsung stehen geblieben, da uns hier der Schwan angelacht hat. Kaum hatten wir die Kamera ausgepackt, war er auch schon weg. Frechheit!

Also Kamera auf den See, Vordergrund, Hintergrund und los geht’s hier noch mal. Schließlich sind wir ja schon vom Rad gestiegen und das tat nach einigen Kilometern auch wieder gut. Und manchmal hilft auch ein Blick nach oben zwischendurch. Da fällt einem dann ein ganz anderes Motiv in den Schoß.

Manhagener See mit Ast im Vordergrund

Manhagener See mit Knospen im Vordergrund

Blick nach oben mit Flugzeugschweif

Der See war dann auch nicht so spektakulär und schön, als dass wir uns hier noch lange hätten aufhalten müssen. Ab auf den Drahtesel und weiter geht’s. Wir fuhren dann eine tolle Strecke, ein kleines Waldstückchen. Hier ging’s erst mal hoch und wo es hoch geht geht’s meistens auch wieder runter. Eine kleine Abfahrt, die hat gleich mal Laune gemacht. Als wir abbogen, kamen wir an aufgestapelten Baumstämmen vorbei. Die sind im Grunde ja nicht aufregend, aber das Licht, das durch die Bäume leicht herein schimmerte und die Schattenbildung, waren genial. Eines meiner Lieblingsbilder von der Tour.

Licht und Schatten an Baumstämmen im Wald

-Werbung-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.