Fotografien

Hamburgs erster Schnee

Die ganze Woche wurde in den Wetterberichten der erste Schnee in Hamburg angekündigt. Speziell am Freitag sollte es schneien. Als ich Freitag Morgen aus dem Haus gegangen bin, um zur Arbeit zu fahren, lag noch so gut wie gar kein Schnee. Ein paar Flocken auf dem Auto. Mehr nicht. Am Nachmittag hingegeben fing es tatsächlich an zu schneien. Anfang blieb der Schnee nicht liegen, später am Abend wurde es aber mehr und eine leichte puderzuckerähnliche Schicht blieb zumindest auf den Gehwegen liegen.

“überall lag diese ganz leichte Schicht von Schnee”

Als ich heute Morgen aufstand und Brötchen holen gehen wollte, hab ich den ersten Schnee in Hamburg gesehen. Da hat es tatsächlich ein wenig mehr geschneit und der Blick nach draußen war einfach herrlich. Die Sonne schien, der Himmel war knackig blau und überall lag diese ganz leichte Schicht von Schnee. Genau richtig. Nicht zu viel, um auf der Straße zu matsch zu werden, aber auch nicht zu wenig, so dass er gleich wieder schmilzt.

Ich hab mir sofort meine Kamera gegriffen, bin als allererstes auf unsere Terrasse gegangen und habe dort ein paar Fotos aufgenommen. Danach bin ich dann tatsächlich Brötchen holen gegangen (ratet mal wo, ein Bild deutet es an) und habe auf dem Hinweg noch Fotos geschossen.

Als ich dann aber beim Bäcker ankam und hineintrat, hat man die Kälte erst gemerkt. Meine Ohren tauten wieder auf. Auf dem Rückweg ging es durch die Kälte schnurrstracks nach Hause. Hier gab es erst mal einen leckeren Kaffee aus meiner nagelneuen DeLonghi Nespresso. Lecker!

-Werbung-

8 Kommentare

  • Daniel

    Stimmt, war echt ein toller Anblick heute Morgen. Und sind schöne Fotos bei Dir geworden, besonders 1 und 8 gefallen mir mit dem Lichteinfall sehr gut. Ich hoffe, die Winterlandschaft hier in der Hansestadt bleibt noch ein wenig, zumindest bis ich Urlaub hab und auch ein paar Bilder knipsen kann. :-)

    • Marcel

      Vielen Dank, ich bin mit den Fotos im Großen und Ganzen echt zufrieden. Dafür dass das auf dem Weg zum Brötchen holen und ziemlich kalt war.

      Vielleicht haben wir mit dem Wetter noch Glück. Aber zu viel Schnee brauche ich in der Stadt nicht, vor allem beim Auto fahren ;)

  • De-Tail

    Also da es sehr viele Bilder sind, ist es ganz normal das ein paar dabei sind die einem nicht gefallen. Ich mag es wenn der Blick auf das wesentlich gelenkt wird wie bei Bild Nr 19. Das hat irgendwas.

    Weiter so :)

  • Marcel

    Ja, das passte einfach. Außerdem liebe ich diese tiefgefrorenen Spinnennetze im Winter. Die Spinnen dürfen dann auch gerne weg bleiben :)
    Heute war es aber besonders kalt und windig, fand ich. Da macht fotografieren dann auch keinen Spaß mehr.

    Und ich sehe, du hast das mit dem Profilfoto hinbekommen. Sehr schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.