Uferstraße Port de Soller
Fotografien

Mallorca 2011 Teil 2/3 – Port de Soller

Wie in meinem ersten Bericht Mallorca 2011 Teil 1/3 – Valldemossa schon beschrieben, sind wir an dem Tag über Deia weiter zu Port de Soller gefahren. Port de Soller ist ein kleines Hafendorf im Nordosten der Insel, der wiederum von Bergen geprägt ist. Wir haben die kurvenreiche Fahrt durch die Serpentinen genommen, das war allerdings etwas zu viel für uns alle. Zwischendurch haben wir mal eine kleine Pause eingelegt, uns war schon allen etwas schlecht.

Wir sind zuerst nach Soller gefahren, der Hauptort ist etwa 2 km entfernt. Von hier aus kann man mit der Hauptattraktion des Ortes, der kleinen alten rustikalen Straßenbahn direkt nach Port de Soller fahren. Leider sind wir etwas ungeplant durch Soller gefahren und haben dann doch den direkten Weg mit dem Auto nach Port de Soller genommen.

Straßenbahn Port de Soller

Staßenbahn Port de Soller

Straßenbahn Port de Soller

Dort angekommen fuhren wir erst mal ins Parkhaus und gingen dann direkt zum Hafen. Hier eröffnete uns dafür ein traumhafter Blick. Ein toller kleiner Ort mit einem schönen Hafen, vielen Cafes und Restaurants, nett platziert und einer kleinen Hauptstraße mit den Schienen der Straßenbahn versehen.

Schienen Port de Soller

Am Hafen angekommen reihen sich dann kleine nette Cafes und Restaurants aneinander und laden zum Entspannen, Essen, Trinken und Genießen ein. Hier hat man ein Blick auf die kleinen Fischerboote, die kleinen und großen Yachten sowie die Berge im Hintergrund. Eine schöne Kulisse, vor allem mit den treppenförmig gebauten Häusern.

Hafen Port de Soller

Hafen Port de Soller

Hafen Port de Soller

Geht man dann auf die andere Straßenseite der Uferstraße, reihen sich hier wiederum kleine Geschäfte aneinander. Natürlich fehlt hier auch Burger King nicht, das Eis hat übrigens echt lecker geschmeckt 😉

Uferstraße Port de Soller

Uferstraße Port de Soller

Uferstraße Port de Soller

Uferstraße Port de Soller

Hier erlebt man echtes Urlaubfeeling abseits von den Touristenhochburgen. Geht man dann wieder etwas zurück Richtung kleinem Bahnhof, kommt einem auch schon die Straßenbahn im gefühlten 5-Minuten-Takt entgegen. Die Straßenbahn ist übrigens wirklich gut besetzt.

Bahnhof Port de Soller

Hier noch ein paar Bilder von Port de Soller, teilweise der Blick in die Gassen oder hoch zu den Häusern, teilweise Richtung Hafen oder Bahnstrecke aus dem Ort heraus.

Nebenstraße Port de Soller

Häuser Port de Soller

Blick über den Hafen Port de Soller

Palme am Hafen Port de Soller

Für alle, die sich noch über die Bildbearbeitung Gedanken machen. Nur in Lightroom bearbeitet, ein wenig die Belichtung korrigiert, Schwarzwerte angepasst, dazu Kontrast etwas angezogen sowie Klarheit, und die hellen Töne in einem leichtem rosarot abgedriftet, um den Bildern einen ganz persönlichen Touch zu geben.
Zum Schluss noch etwas nachgeschärft.

Wie gefällt’s?

-Werbung-

Ich bin Familienvater, liebe das Meer und fotografiere leidenschaftlich gerne. Dabei ist mir das Fotografieren wichtiger als die Technik. Ich bin Jahrgang 79 mit Abitur aus dem letzten Jahrtausend. Ich arbeite bei einem sehr großen deutschen E-Commerce-Versender und lebe in Hamburg, der schönsten Stadt Deutschlands.

6 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: