Fotografien

Meine erste Hochzeit

Lang lang ist es inzwischen schon wieder her, aber natürlich möchte ich euch meine erste Hochzeit nicht vorenthalten. Nun gut, es war mehr spontan als geplant. Unsere neuen Nachbarn trauten sich nun doch, das Ja-Wort zu geben, aber wollten nur im privaten kleinen Kreis in einem Vereinshaus feiern. Einen Fotografen hatte das Hochzeitspaar nicht, aber sie wussten, dass ich gerne Fotografiere. Also haben sie mich gefragt und ich hab nicht nein gesagt.

Da es eher darum ging, abends auf der Feier ein paar Bilder festzuhalten, hatte ich auch keine große Sorgen, noch Planungen gemacht oder Equipment mitgenommen (das ich auch gar nicht besitze). Mit kam meine EOS 1000D, mein 50mm 1.8 und das 18-55 Kit Objektiv. Außerdem noch mein YongNuo Blitzgerät, logisch.

Für mich war es mehr die Möglichkeit, mal etwas auszuprobieren und mich in das Thema hineinzuarbeiten. Da das ganze eh kostenlos war, hatte ich nicht den Erwartungsdruck, perfekte Hochzeitsfotos abzuliefern. Das hätte ich auch nicht machen können. So einen “Job” hätte ich dann wohl auch erst einmal abgesagt. Aber wie gesagt, das war hier alles ungezwungen, genau wie die gesamte Feier, die Gäste oder die Kleiderordnung.

Ich hab versucht, ein wenig den Verlauf festzuhalten, eine Art Geschichte zu erzählen und auch ein paar Detailfotos aufzunehmen. Die kamen beim Hochzeitspaar auch gut an. Ich habe anschließend noch ein Fotobuch drucken lassen, von dem war ich aber total enttäuscht. Die Fotos hatten einen ganz extremen Rotstich, die Druckqualität und das Papier waren miserabel. Und das sollte doch ein Geburtstagsgeschenk für die Braut sein, die nämlich ein Wochenende später Geburtstag hatte. Zudem dauert der Druck und die Lieferung auch noch über eine Woche. Läuft…

Aber nun wieder zu den schönen Dingen. Hier sind ein paar Fotos von der Hochzeit. Was denkt ihr über die Fotos? Was ist gut gelungen, was geht gar nicht, was hätte ich wo noch ein wenig besser machen können? Ich bin auf eure Meinung gespannt!

-Werbung-

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.