Gehhilfen
Offtopic

Lagebericht Kreuzband-OP

Liebe Leser, ich möchte hier einfach mal einen kleinen Lagebericht zu meiner erfolgten Kreuzband-OP herunter schreiben, falls es den einen oder anderen überhaupt interessiert *schwafel*

Am 15.11.2013 habe ich mir bei einem Fußballspiel das vordere Kreuzband komplett gerissen und den Außenmeniskus angerissen. 2 Stunden später folgte mir Khedira ;-) Nach einer Röntgenaufnahme und ein paar Griffen der Chirurgin stand für sie fest: Nichts passiert. Für mich stand auch fest: Die hat keine Ahnung!

Den folgenden Montag war ich dann beim Orthopäden, anschließend MRT und ja, das Kreuzband war durch und der Außenmeniskus auch angerissen.

Letzte Woche Mittwoch, den 08.01.2014 hatte ich nun meine Operation gehabt. Die Semitendinosussehne wurde wie üblich verwendet, um mir ein neues Kreuzband zu machen. Zudem wurde der Außenmeniskus noch getackert. Am Freitag bin ich schon wieder nach Hause gekommen. Der Aufenthalt in der Parkklinik Manhagen war ein Gedicht. Es gab nicht einen schlecht gelaunten Mitarbeiter in der Klinik. Alle waren stets lustig und hilfsbereit, unglaublich angenehm. Das kennt man ja hin und wieder von anderen Krankenhäusern anders, das mich auch echt aufregen kann. Als Patient ist man schon meist nicht in einer glücklichen Lage, wenn die Schwestern einem das Leben dann noch zur Hölle machen, sollten die sich lieber für einen anderen Job entscheiden. In der Parkklinik gibt es jedenfalls nichts auszusetzen. Einfach nur gut und zu empfehlen. Und mit 1000 (!!!) Kreuzband-OPs auch eine der führenden Kliniken in Europa auf dem Gebiet.

Die ersten Tage sind nun überstanden. Nachdem die Betäubung aus dem Bein ging, kamen dann ein wenig die Schmerzen. Aber nicht weiter schlimm. Heute ist es schon insgesamt auszuhalten und meinen ersten Termin bei der Krankengymnastik hatte ich auch. Während ich zu Hause bin, mache ich fleißig meine Übungen, gehe hin und wieder hin und her auf Krücken, äh, Gehhilfen, und lege das Bein ansonsten hoch und kühle es. Drei Wochen bin ich vorerst krank geschrieben, habe glücklicherweise den Laptop meiner Arbeit hier, ansonsten würde mir bei DEM TV Programm ja echt nichts mehr einfallen am Tag. Und der Haufen Arbeit wartet dann auch nicht auf mich im Februar.

Die restliche Zeit lese ich viel, vor allem in anderen Blogs und Fotoforen und werde sicherlich mal den einen oder anderen Artikel nebenbei im Liegen veröffentlichen. Allerdings eher Archivfotos oder evtl. Bildbesprechungen. Im März stehe ich dann wieder voll auf 2 Beinen, auch wenn ich noch sehr vorsichtig sein muss, aber da könnte man zumindest die Kamera wieder ausführen und neue Bilder machen. Das ist im Frühling ja auch viel schöner als jetzt ;-)

Soweit von mir, ab jetzt geht’s aufwärts schrieb mir ein Fussi Kollege und damit hat er auch Recht. Auch wenn es noch ein wenig dauert!

-Werbung-

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.