Julian
Offtopic

Mein Sohn ist da

Die letzten Tage habe ich mal wieder eine kleine Blog- und Fotopause eingelegt. Der Grund dafür war die Geburt unseres Sohnes Julian. Er ist am Sonntag, den 20.06.2010 um 21:39 Uhr auf die Welt gekommen. Bis Mittwoch sind meine Freundin und ich im Krankenhaus geblieben, um dann unseren Sohnemann nach Hause zu bringen.

Die Geburt ist insgesamt sehr gut gelaufen. Morgens gegen 9:00 Uhr sind wir ins Krankenhaus gefahren. Nach mehreren Stunden warten, stärkere Wehen bekommen und einer kleinen McDonald’s Pause für mich, ging es dann alles recht schnell und unkompliziert. Wir haben den Kleinen dann abends in den Armen halten können und wurden gegen 1:00 Uhr nachts in unser Familienzimmer geführt.

Ein paar Tage und Untersuchungen später durften wir dann bedenkenlos das Krankenhaus verlassen. Und nun haben wir ihn hier, den kleinen Rabauken. Ein unglaublich süßer Junge, der uns jede Minute viel Spaß und Freude bereitet. Und so viel schreit er nicht, das ist alles erträglich ;-)

Hier noch ein Foto von unserem kleinen Julian. Viele Fotos werde ich nicht veröffentlichen, da ich mit Privatfotos im Internet sehr sparsam umgehe. Also genießt das eine Bild von unserem kleinen Sohnemann:

Julian

13 Kommentare

  • Jana

    “Die Geburt ist insgesamt sehr gut gelaufen. Morgens gegen 9:00 Uhr sind wir ins Krankenhaus gefahren. Nach mehreren Stunden warten, stärkere Wehen bekommen und einer kleinen McDonald’s Pause für mich, ging es dann alles recht schnell und unkompliziert.”
    ich sag nur typisch Mann! Während ich in den Wehen lag, ist meiner auch erst einmal essen gegangen und meinte hinter her, das ja alles ganz easy war!

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes und das er gesund und munter auf wächst!

    PS: Sollte deine Frau Lust dazu haben, ihren Geburtsbericht aufzuschreiben, kann sie gerne hier mitmachen (auch ohne Blog usw.): http://www.klaresbuntesglas.de/blog/2010/06/19/buchprojekt-2010-runde-sache/

  • Marcel

    @Jana: Haha, ja, auf so einen Kommentar hatten wir eigentlich gewartet ;-) Nein, es erscheint von der Zeit zwar lang, aber es war echt einfacher als gedacht, das sagt auch meine Freundin.
    Und außerdem hab ich das letzte Mal um 8:00 Uhr 2 Toast gegessen und dann erst um 20:30 wieder einen Burger. Ich soll ja auch nicht umkippen im Kreissaal…
    Ich werde sie zu dem Bericht mal fragen.

  • Daniel

    Hehe, bei der Stelle mit der McDonald’s-Pause musste ich aber auch schmunzeln. ;-)
    Auch von mir an dieser Stelle nochmal Glückwunsch zum Nachwuchs. :-)

  • Jörn

    Ganz herzliche Glückwünsche! Kinder wahnsinnig toll. Wir haben inzwischen die eigenen Söhnen großgezogen und dann sehr viel Zeit mit den Enkeln verbracht. Das war unheimlich schön! Genieße es. Gefühlt drehst du dich zweimal um und schon sind sie aus dem Haus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.