EOS 550D Kit mit 18-55 IS Objektiv
Produkte

Canon EOS 550D Kit inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS Objektiv

Heute möchte ich gerne die neue Artikelrreihe Technik und Produkte erstellen und beginne mit einer tollen Einsteigerkamera, der Canon EOS 550D inkl. dem Kit-Ovjektiv 18-55m IS mit optischem Bildstabilisator.
Zuerst einmal möchte ich euch die technischen Highlights in Stichpunkten auflisten

  • 18 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • DIGIC 4
  • ISO 100-6.400, erweiterbar auf H: 12.800
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 3,7 B/s
  • Aufzeichnung von Full-HD-Movies
  • 7,7 cm (3,0 Zoll) Clear View LCD-Monitor mit Seitenverhältnis 3:2 und 1.040.000 Bildpunkten
  • iFCL AE-Messsystem
  • Quick-Control-Bildschirm
  • Anschluss für externes Mikrofon
  • Movie-Crop-Funktion für VGA-Movies mit 7facher Telewirkung

EOS 550D Kit mit 18-55 IS Objektiv

Mit den 18 Megapixeln ist die Kamera für den Preis bereits sehr gut ausgestattet. Die meisten (Hobby-)Fotografen werden in den meisten Fällen gar nicht so eine große Auflösung benötigen. Aber wenn es schon so viel Pixel für das Geld gibt, nimmt man es doch gerne mit. Speziell in Verbindung mit dem DIGIC 4 Bildprozessor ist die Kombination schon sehr gut. Die ISO Werte können bis 6.400 eingestellt werden, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Bilder machen zu können. Das ist ebenfalls ein sehr guter Wert für den Preis. Bedenke ich, dass meine EOS 1000D gerade mal bis 1600 reicht und das auch schon sehr gut ist mit einem sehr geringen Rauschverhalten, sind 6400 in jedem Fall sehr gut.

Natürlich hat Canon der Kamera auch ein 3 Zoll Clear View LCD-Monitor gegönnt, auf dem man per LiveView direkt auf dem Bildschirm sehen kann, was man fotografieren möchte. Leute, das ist besonders gut, wenn ihr Fotos knapp über dem Boden machen wollt, ohne euch auf den Boden legen zu müssen!

Zu dem Body spendiert Canon das übliche Kit-Objektiv mit 18-55mm und einem optischem Bildstabilisator. Das Objektiv ist für den Start ganz in Ordnung, wenn es auch nicht gerade die größte Lichtstärke hat. Aber gerade für Anfänger ist die Kombination ausreichend, um in die Welt der digitalen Spiegelreflexkameras zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis einzusteigen.

Und wer jetzt gerne noch ein paar Rezensionen von Nutzern lesen möchte, die gibt es hier:

Umstieg von der 450D auf die 550D – klare Empfehlung!

Die perfekte Kombination aus Foto- und Videokamera

Fehler der 500D beseitigt und noch was drauf gelegt…KLASSE

-Werbung-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.