Produkte

Mein neuer Monitor LG IPS234

Seit 2006 habe ich einen 19 Zoll Monitor von Acer gehabt. Das Gerät ist aber doch schon sehr in die Jahre gekommen und die Farbwiedergabe ist katastrophal. Gerade für die Bildbearbeitung war der Monitor nicht mehr zu gebrauchen. Zuletzt habe ich Fotos nur noch auf dem 14 Zoll Laptop Monitor bearbeitet, das zum Einen wenig Spaß macht und zum Anderen auch nicht gerade optimal vom Blickwinkel und der Farbtreue her ist. Ganz klar: Ein neuer Monitor muss her!

Meine Anforderungen waren nach einigen Recherchen klar: 23 Zoll sind ausreichend für meinen Arbeitsplatz, ein IPS Monitor sollte es schon sein für die Bildwiedergabe, gerne schon möglichst gut kalibriert vom Werk aus und mehr als 300,- Euro sollte der Monitor auch nicht kosten. Hier beißt sich die Katze meistens selbst in den Schwanz. Auf der anderen Seite bin ich auch bereit gewesen, Kompromisse einzugehen. Immerhin ist das hier nur mein Hobby und nicht meine Arbeit.

Nach diversen Testberichten, Erfahrungsberichten und Produktvergleichen ist meine Wahl schließlich auf den Monitor LG IPS234 gefallen. Die LG Monitore sollen vom Werk aus schon sehr gut kalibriert sein. Preislich sind die Monitore auch im Rahmen.

Also erst mal ab zu preis.de und die günstigsten Anbieter heraussuchen, seriös darf der Händler aber schon sein. Siehe da, Amazon war mal wieder der günstigste Anbieter aufgrund der versandkostenfreien Lieferung. Selbst die dargestellten Gutscheine bei preis.de konnten die anderen Händler nicht nach vorne bringen. Trotzdem soll erwähnt sein, dass ich die Funktion mit den Gutscheinen bei preis.de echt klasse finde. Müsst ihr mal ausprobieren als Alternative zu idealo oder preissuchmaschine.de.
Ich habe für den Monitor bei amazon nun gerade mal 139,- Euro bezahlt. Ein Schnäppchen, wie ich finde.

Screenshot Preis.de

Wider Erwarten hatte ich ein Schreiben von Amazon erhalten, dass sich die Lieferung etwas verzögert. Das kenne ich noch gar nicht. Hat das mit den Streiks zu tun? *g* Auf jeden Fall ist der Monitor letztes Wochenende angekommen. Ich habe das sehr gut verpackte Paket ausgepackt und den Monitor aufgebaut. Das war extrem einfach. Der Fuß ist in zwei Teilen zusammengesteckt und mit einer Schraube fixiert. Anschließend schiebt man das Display in den Fuß oder anders herum. Wie es besser passt.

Zum Lieferumfang gehört noch ein Netzteil und ein VGA Kabel, leider kein HDMI Kabel, aber das kommt ja kaum irgendwo mit. Das HDMI Kabel hatte ich jedoch noch, das wusste ich ja schon im Vorwege. Außerdem ist noch eine Treiber CD vorhanden.

Der Kritikpunkt anderer Nutzer, dass der Monitor etwas wackelig steht, kann ich zwar bestätigen, sehe ich aber nicht als Problem an. Schließlich steht mein Tisch recht stabil und demnach wackelt der Tisch nicht und damit auch der Monitor nicht. Lediglich beim Bedienen der sehr gut erreichbaren Tasten für das Menü wackelt der Monitor ein wenig. Das ist aber zu verkraften, da ich das Menü kaum nutze. Ich habe nur die Helligkeit ein wenig zurück gedreht, der Monitor strahlt sonst etwas zu viel. Die Farbwiedergabe ist subjektiv bemessen sehr gut. Mir gefällt der Monitor sehr, optisch ist er ein Hingucker. LG Design eben.

So viel bis jetzt. Ich bin begeistert über meinen neuen LG Monitor und werde bestimmt noch mal berichten, ob mir Schwächen oder nur Stärken auffalen.

LG IPS234-005 LG IPS234-004 LG IPS234-003 LG IPS234-002 Monitor LG IPS234

-Werbung-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.