Produkte

Neue Features in 500px.com – Flow, Market, Stories

Vor 2 Tagen erreichte mich eine recht unscheinbare Mail von 500px.com mit der Ankündigung neuer Features. Sicherlich haben diejenigen unter euch, die einen 500px Account haben, diese Mail ebenfalls erhalten.
Nun habe ich mich also mal wieder eingeloggt und wollte mal sehen, was es denn mit den Features auf sich hat. Immerhin wurde in der Mail nicht allzuviel verraten oder erklärt.

Folgende Features wurden in der E-Mail angekündigt: Flow, Market sowie Stories.

Über den Flow hatten wir ja schon einiges gehört und gelesen, das schien mir nicht neu. Auch Flickr geht ja auf eine ähnliche Darstellung unter dem Menüpunkt Kontakte. Hier ähneln sich Flickr und 500px nun also extrem stark mit dem Unterschied, dass bei Flickr die Fotos der Kontakte dargestellt werden, im Flow bei 500px jedoch die Aktivitäten der Kontakte. Sprich wenn ein Kontakt ein Foto eines anderen Fotografen gefällt, wird mir dieses Foto ebenfalls dargestellt. Das fördert in meinen Augen noch mal den Gedanken, wirklich durch das Portfolio des Angebots zu stöbern und nicht nur bei den eigenen Kontakten halt zu machen.
Die Darstellung insgesamt gefällt mir auf jeden Fall wirklich gut zum Stöbern, auch bei Flickr ist das für mich schon mal ein großer Schritt in die richtige Richtung.

 

Im Market könnt ihr jetzt entweder direkt Drucke der dort vorgestellten Bilder bestellen oder Bilder in hoher Auflösung herunterladen. Will man nun also einen Druck bestellen, kommt ihr auf eine Art Artikeldetailseite.

Hier seht ihr zum Einen das Bild mit allen relevanten Daten, zum Anderen auch die Liefer- und Bezahldaten. Das von mir ausgewählte Bild kostet inkl. Versand 207,99 US$ innerhalb der Vereinigten Staaten. Der Versand nach Deutschland würde mal eben 38,99 US$ kosten. Schnäppchen sehen sicherlich anders aus. Interessanterweise konnte ich nirgends die Größe des Ausdrucks entdecken.

Bezahlt werden kann per Kreditkarte oder, sehr komfortabel, per PayPal.
Ein HD Download in der Auflösung 1920×1080 px kostet hingegen 2,99 US$. Das ist dann wohl der sparsame Weg. Mit welcher dpi das Bild kommt und ob es dann für eine Eigenentwicklung über den Anbieter seiner Wahl ausreicht, kann ich nicht sagen. Ich habe kein Bild gekauft.

Da ich mich gerade erst bei 500px.com angemeldet und bisher noch kein Foto hochgeladen habe, kann ich auch leider nicht sagen, ob man seine Fotos selbst zum Market einstellen kann und wie die Preisfindung funktioniert. Vielleicht hat hier aber jemand schon Erfahrungen gemacht und kann diese in den Kommentaren nieder schreiben.

Das dritte Feature nennt sich Stories. Hier kann man eigene Texte verfassen oder auch bei anderen Mitgliedern Texte lesen, sofern diese schon welche geschrieben haben.
Im Grund ist Stories ein persönlicher Blog auf 500px.com. Die Texte kann man mit Tags und Fotos versehen. Also eine Art Fotoblog auf Posterous Basis ohne großartige Layoutmöglichkeiten. Aber für reine Fotografen, die keine Zeit in Webdesign, WordPress oder externe Webseiten allgemein investieren wollen, sicherlich eine Möglichkeit, ihr Profil bei 500px zu „pimpen“.
Ich werde dann wohl eher in meinem Blog bleiben 😉

Habt ihr die neuen Features bereits getestet? Was sagt ihr dazu?

-Werbung-

Ich bin Familienvater, liebe das Meer und fotografiere leidenschaftlich gerne. Dabei ist mir das Fotografieren wichtiger als die Technik. Ich bin Jahrgang 79 mit Abitur aus dem letzten Jahrtausend. Ich arbeite bei einem sehr großen deutschen E-Commerce-Versender und lebe in Hamburg, der schönsten Stadt Deutschlands.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: